Ein sehr großer Teil der selbstständigen Trainer, Berater, Coaches und Therapeuten im Gesundheitsbereich glauben, dass Weiterempfehlung keine effektive Strategie mehr ist, um einen Kundenstamm aufzubauen und das kostet sie langfristig viele Kunden.

Und wir sind zum Teil auch mit schuld an dieser Denkweise. Daher können wir es gut verstehen, dass Weiterempfehlung nicht mehr im Fokus vieler Experten im Gesundheitsbereich steht. 

Mit dem Boom des digitalen Marketings haben viele Coaches im Business Bereich den Social Media Plattformen mehr Gewichtung gegeben als dem guten alten Empfehlungsmarketing. 

Aber wenn es stimmen würde, dass Beiträge und Werbung auf Social Media allein der heilige Gral zur Kundengewinnung wäre, hätte mittlerweile ja kein selbstständiger Gesundheitsexperte mehr Probleme damit einen Kundenstamm aufzubauen. Und wie wir ja alle wissen, ist das definitiv nicht der Fall. 

Es ist sogar so, dass der ausschließliche Fokus auf Social Media dazu führt, dass bei vielen Trainern, Beratern, Coaches und Therapeuten im Gesundheitsbereich, die schon länger aktiv sind, der mühsam aufgebaute Kundenstamm in sich zusammenschrumpft.

Und frisch in die Selbstständigkeit gestartete Experten verstecken sich online, statt aktiv auf Kunden zuzugehen.

Als ob eine unsichtbare Wand zwischen Experten und Kunden steht, die dazu genutzt wird, um sich zu verstecken oder die eine echte Verbindung zum Kunden nicht mehr zulässt.

Was solltest du nun tun, um wieder mehr von Weiterempfehlungen zu profitieren? Um einen Stamm dankbarer Kunden aufzubauen, die dich wiederum gern weiterempfehlen?

Hier sind 3 Wege, wie du Weiterempfehlung als Marketingstrategie für dich nutzen kannst.

Weiterempfehlung

Als Personal Trainer mit eigenem Gym habe ich in den letzten 9 Jahren gesehen, wie mächtig Weiterempfehlungen sind und ich habe auch die Grenzen von Social Media zur Kundengewinnung kennengelernt.

Hier sind 3 wirkungsvolle Möglichkeiten, wie du Weiterempfehlungen für dich nutzen kannst, die mir in der Vergangenheit extrem weitergeholfen haben.

#1 Weiterempfehlungen deiner bestehenden Kunden

Von bestehenden Kunden weiterempfohlen zu werden, ist eine der leichtesten Möglichkeiten neue Kunden zu gewinnen. 

Deine Kunden kennen dich am besten und können in der Regel sehr gut eine Empfehlung für deine Arbeit aussprechen, wenn sie den Bedarf bei einem Freund oder Familienmitglied sehen. 

Damit sie das tun, sind überragende Ergebnisse und eine ausgezeichnete Erfahrung der Zusammenarbeit nötig. 

Logisch oder? Du würdest ja schließlich auch kein Restaurant empfehlen, bei dem das Essen miserabel ist, du am Ende immer noch hungrig warst und der Kellner die ganze Zeit unfreundlich.

Du kannst das Ganze aktiv anregen, wenn du nach Weiterempfehlungen fragst. Und achte darauf, es deinen bestehenden Kunden leicht zu machen. 

Wenn einer deiner Kunden während eurer Zusammenarbeit einen persönlichen Rekord erzielt und eine gute Zeit hat, frag einfach mal rein, ob es vielleicht jemanden im Bekanntenkreis gibt, der auch von so einem Erfolg profitieren würde. 

Gute Fragen regen zum nachdenken an, vor allem wenn die Energie sehr gut und positiv ist.

Darüberhinaus kannst du Weiterempfehlungskärtchen nutzen, die ausschließlich deine Kunden vergeben dürfen und die personalisiert werden können, mit Namen vom Geber und Empfänger.

#2 Weiterempfehlungen über strategische Partner

Es gibt garantiert Firmen oder Dienstleister, die mit Kunden aus deiner Zielgruppe arbeiten. 

2016 hatte ich einen besonderen Teilnehmer in einem meiner Kettlebell Einsteiger Seminare. 

Er war Golfpro, gab Golfkurse und Unterricht auf einem Golfplatz in der Nähe von Erfurt.

Aus diesem Kontakt ist neben einer Freundschaft, ein komplett neues Angebot für Golfer entstanden. Inklusive Golfreisen, Kursen vor Ort und neuen Klienten für mein Personal Training. 

Das hat mir das erste Mal so richtig die Augen für strategische Partner geöffnet. 

Wenn du nicht darauf warten möchtest, dass strategische Partner zufällig bei dir auftauchen, kannst du hier das Ganze aktiv angehen. 

Der beste Weg dies zu tun, sind Netzwerktreffen. Es gibt mittlerweile in jeder größeren Stadt mehrere Organisationen. Geh einfach mal auf die Suche, wo bei dir in der Nähe ein Business Netzwerk ist und besuche es. 

Neben den Netzwerktreffen solltest du dir die regionalen Geschäfte und Dienstleister mal genauer ansehen, um zu schauen wer bereits mit deinen Kunden arbeitet.

Und frag doch deine bestehenden Kunden einfach mal, welche Dienstleistungen sie, neben deinem Angebot, noch in Anspruch nehmen.

Du wirst überrascht sein, was sich hier für Möglichkeiten der Zusammenarbeit auftun.

#3 Weiterempfehlungen und “social Proof” über Social Media

Wie jetzt? Doch Social Media? 

Auf jeden Fall! 

An dieser Stelle solltest du bereits gemerkt haben, dass Weiterempfehlung eine effektive Strategie ist, um neue Kunden zu gewinnen. Das bedeutet jedoch nicht, dass es jetzt überflüssig ist, Social Media Kanäle für dich einzusetzen.

Vielleicht ist es dir auch noch gar nicht bewusst aber Testimonials, Referenzen, Bewertungen, Fallbeispiele und Erfolgsgeschichten sind auch nichts anderes als Weiterempfehlungen.

Und die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass du davon noch viel zu wenig nutzt, in deinem Personal Trainer Marketing.

Wenn du überragende Resultate mit deinen Kunden erreichst und ihr Leben nachhaltig positiv veränderst, sollten das alle erfahren. 

Und ja, es ist wieder einmal dein Job sich darum zu kümmern. Du darfst das Ganze auch hier aktiv angehen und nicht einfach darauf hoffen, dass jemand von selbst auf die Idee kommt dich öffentlich zu bewerten. 

Ernsthaft, wann hast du das letzte Mal eine Dienstleistung öffentlich bewertet? 

Mach eine Gewohnheit daraus deine Kunden und strategischen Partner darum zu bitten dich zu bewerten. Gerne mit ein bisschen Nachdruck.  

Und auch hier sind es wieder gute Fragen, die gute Bewertungen machen. Wie sah das Leben deiner Kunden vor der Zusammenarbeit aus? Was hat sich dadurch verändert und wie geht es ihnen heute?

# Bonus: An welchen Traumkunden, mit welchem Problem, Bedürfnis oder Wunsch möchtest du weiterempfohlen werden?

Kannst du selbst sagen für welche Person du welches Problem löst oder welchen Wunsch erfüllst?

Neben überragenden Kundenergebnissen ist das die Basis um weiterempfohlen zu werden. 

Wir hören immer wieder von frustrierten Experten aus dem Gesundheitsbereich, dass sie einfach nicht weiterempfohlen werden. Und wenn wir dann fragen, wem sie bei welchem spezifischen Problem und Wunsch helfen, herrscht Stille. 

Hmmmm….

Wie sollen dich deine Kunden und strategischen Partner richtig weiterempfehlen, wenn du selbst nicht genau sagen kannst was du für wen tust?

Lass das mal sacken.

Du brauchst die Klarheit wer dein Traumkunde ist

Du brauchst die Klarheit welches Problem du mit deinem Angebot löst.

Du brauchst die Klarheit was dadurch im Leben deiner Kunden möglich wird.

Und mit dieser Klarheit kannst du deinen Kunden und Partnern sagen, an wen sie dich bitte weiterempfehlen sollen. 

Und ich hatte es ja eben schon kurz angesprochen:

Mach eine Gewohnheit daraus, zu geben.

Fang noch heute damit an Bewertungen zu schreiben. 

Beginne damit andere Dienstleister, mit denen du zufrieden warst an Bekannte und Freunde weiterzuempfehlen, die auch von der Dienstleistung profitieren würden.

Ich habe mir vorgenommen, in 2020 meinen Local Guide Status bei Google My Business auszubauen, indem ich mindestens eine Bewertung jede Woche schreibe.

Weiterempfehlung Google My Business

Nutzt du diese 3 Wege, um Weiterempfehlung als Marketingstrategie für dich zu nutzen, wirst du überrascht sein, wie schnell dein Kundenstamm wächst und neue Kunden den Weg zu dir finden.

Also was wirst du tun?

Ignorierst du Empfehlungsmarketing, weil es dir vielleicht unangenehm ist nach Empfehlungen zu fragen oder du weiterhin glauben möchtest, dass fleißiges Posten auf Social Media allein ausreicht? Mit der Gefahr, zukünftig Probleme dabei zu haben, einen ordentlichen Kundenstamm aufzubauen?

Oder beginnst du damit aktiv nach Empfehlungen zu fragen, strategische Partnerschaften aufzubauen und eine Gewohnheit daraus zu entwickeln, selbst Bewertungen zu schreiben und Empfehlungen auszusprechen, wenn du etwas gut findest, gelernt hast oder coole Ergebnisse erreichen konntest?

Es ist deine Entscheidung. 

Wenn du dich für Weiterempfehlung entscheidest, empfehle diesen Artikel bitte an einen befreundeten Trainer, Berater, Coach oder Therapeuten im Gesundheitsbereich, der auch vom Inhalt profitieren wird. Dankeschön! 🙂 


Sebastian
Sebastian

Sebastian hilft Trainern, Beratern, Coaches im Gesundheitsbereich dabei, mit mehr Leichtigkeit neue Kunden zu gewinnen durch wirkungsvolle Marketingprinzipien und der damit verbundenen Erhöhung der Reichweite & Sichtbarkeit, sowie den Ausbau des eigenen Expertenstatus.