Kennst du das?

Du bist selbstständiger Personal Trainer und Monat für Monat stehst du vor den gleichen Herausforderungen:

  • Deine Interessenten erkennen einfach nicht, dass du ein top-ausgebildeter Trainer bist.
  • Eine gemeinsame Zusammenarbeit scheitert immer daran, dass niemand bereit ist die Preise zu zahlen, die du brauchst, um halbwegs von deiner Selbstständigkeit leben zu können.
  • Du überlegst die ganze Zeit was du deinen Interessenten noch anbieten könntest, damit sie endlich Kunden bei dir werden.
  • Die Aussage, “Du bist aber teuer”, hängt dir zu den Ohren raus, weil du für alles was du kannst eigentlich viel zu günstig bist.

Und, kommt dir das bekannt vor?

Keine Sorge…

… du bist kein Einzelfall.

Die meisten Personal Trainer stehen vor diesen Herausforderungen.

Sie werden immer wieder mit Situationen wie diesen konfrontiert werden.

Und das hat einen Grund…

Sie kennen den Transformationsweg ihres Kunden nicht!

hohe Preise verlangen

Denk einmal darüber nach: Wie oft hattest du in der Vergangenheit bereits Probleme dabei, deine Preise durchzusetzen, nur weil du deinen Kunden nicht davon überzeugen konntest, dass du ihn von Punkt A nach Punkt B bringen kannst?

Du musst den Weg, der deinen Kunden von seinen Problemen hin zu seinem Wunschergebnis bringt, genau kennen, wenn du wirklich langfristig hohe Preise für dein Training verlangen möchtest.

Warum ist das so wichtig?

Hier ist das Problem:

Den Transformationsweg des Kunden nicht zu kennen, ist der Hauptgrund dafür, dass 95 Prozent der Trainer niemals richtig von ihrer Selbstständigkeit als Personal Trainer leben können – ganz einfach, weil diese Unwissenheit verhindert, Kunden erfolgreich und für angebrachte Preise abzuschließen. 

Es ist deshalb für dich von entscheidender Bedeutung, den Transformationsweg deines Kunden genau zu definieren, um endlich zu den Top 5 Prozent der Personal Trainer zu gehören, die richtig gut von ihrer Selbstständigkeit leben können.

6 Schritte, um den Transformationsweg deines Kunden zu definieren

Aufgrund meiner Erfahrung der letzten acht Jahre als Personal Trainer und Studioleiter, Menschen beim Trainingseinstieg zu helfen, um sie von ihren Problemen hin zur Lösung zu bringen, kann ich jetzt die 6 Schritte zeigen, die dir dabei helfen werden, den Transformationsweg deines Kunden genau zu definieren.

Schritt 1 – Kenne deinen Kunden besser, als er sich selbst kennt

Finde heraus, welche Probleme deinen Traumkunden nachts nicht einschlafen lassen und wenn es ihm doch einmal gelingt, von welchen Ergebnissen oder Zielen er träumt.

Führe Gespräche mit deinem Traumkunden und versuche in seinen Kopf zu kommen. Welche Probleme er unbedingt lösen will und wie dringend es ihm damit ist.

Schritt 2 – Prüfe, welche Hilfsmittel und Werkzeuge dir zur Lösung dieser Probleme zur Verfügung stehen

Was kannst du tun, um die dringendsten Probleme deines Kunden zu lösen? Was hast du in deiner Werkzeugkiste als Personal Trainer oder wie hast du dieses Problem vielleicht schon in der Vergangenheit gelöst?

Schaue auch nach anderen Trainern, die das Problem deines Kunden schon erfolgreich lösen und lerne gegebenenfalls von ihnen oder ihren Mentoren/Coaches.

Schritt 3 – Unterteile den Transformationsweg in Einzelschritte und teste ihn

Wie viele Einzelschritte sind nötig, um vom Problem zur Lösung zu kommen? Welche Etappen sind für deinen Kunden nötig, um seinem Ziel Schritt für Schritt näher zu kommen?

Teste das Ganze mit Probanden, um sicher zu gehen, dass dein Weg funktioniert. 

Schritt 4 – Kommuniziere den Transformationsweg in der Sprache deines Kunden

Deinen Kunden interessiert es nicht, wie du ihn ans Ziel bringt.

Es ist ihm egal ob du hocheffektives Hardstyle Kettlebell Training dafür nutzt, ein Ernährungsplan inklusive Trainingsplan erstellst, auf Krafttraining mit Schulterdrücken, Bankdrücken, Kreuzheben und Kniebeugen mit 5/3/1 Wiederholungen setzt oder 3 Meditationen in der Woche in Kombination mit 4 Yogastunden dafür nötig sind.

Dein Kunde interessiert sich ausschließlich dafür, ob du es kannst. Und um ihm dies klar zu machen, musst du seine Sprache sprechen. Wenn du Schritt 1 perfekt umsetzt, wird es dir leicht fallen, seine Worte zu benutzen.

Schritt 5 – Gib dem Transformationsweg einen Namen

Anfang des Jahres habe ich für ambitionierte Golfer, die von Rückenschmerzen geplagt sind und weinend mit ansehen mussten, wie ihr Handicap steigt, einen Transformationsweg definiert.

Das Ergebnis war das “Fitness Golfer System”. Es hat Haltungsschmerzen aufgelöst und zu einem explosiveren und stabileren Golfspiel geführt. Und es hat den kompletten Alltag vereinfacht, aber das war nur Bonus.

Schritt 6 – Bewerbe nur noch den einen Transformationsweg und nie wieder Einzelstunden

Echte Probleme lassen sich in einer Stunde nicht lösen. Es macht überhaupt keinen Sinn als Personal Trainer Einzelstunden zu verkaufen (außer du hast eine bestimmte Expertise, für die Interessenten überregional anreisen – aber selbst dann wird nicht damit geworben). 

Das ist alles – mehr musst du nicht tun, um einen Transformationsweg zu definieren und im Anschluss hochpreisig zu verkaufen! Und hohe monatliche Umsätze werden die logische Folge sein.

Hier ist der Grund warum ein Transformationsweg (dein Angebot) dafür sorgt, dass du dich nie wieder unter Preis verkaufen musst und jeder Zeit hohe Preise verlangen kannst.

Es liegt eigentlich auf der Hand:

Sobald du die 6 Schritte umsetzt und den Transformationsweg definierst, passiert es dir nicht mehr, dass du deine Stundenpreise verhandeln musst und dich Kunden sofort mit anderen Trainern vergleichen.

Das wird automatisch dazu führen, dass du über die Zeit als Experte für diese Transformation bekannt sein wirst, es noch leichter ist hohe Preise abzurufen und du bald zu den 5 Prozent der gut bezahlten Personal Trainer gehören wirst. 

Wir setzen diese Schritte seit über 2 Jahren sehr erfolgreich mit anderen Personal Trainern um und erzielen damit überragende Ergebnisse.

Wenn du diesen Artikel bis hier gelesen hast, dann gehe ich davon aus, dass du jemand bist, der seine Selbstständigkeit als Personal Trainer ernst nimmt und der sofort höhere Preise verlangen will, ohne sich dafür rechtfertigen zu müssen.

Nun, falls das auf dich zutrifft, dann wirst du definitiv davon profitieren, die 6 Schritte, die ich dir eben gezeigt habe, auch für dich umzusetzen, um deinem Ziel ein großes Stück näher zu kommen.

Wie auch immer – wir beide wissen, dass es mit dem Lesen eines einfachen Artikels über hohe Preise für die eigene Dienstleistung nicht getan ist.

Wenn du sofort Ergebnisse haben willst, dann habe ich einen Vorschlag für dich:

Wir werden dir dabei helfen deine Preise zu erhöhen und ein messerscharfes Angebot aka Transformationsweg zu definieren – alles, was du dafür tun musst, ist auf diesen Link hier zu klicken und dich für ein kostenloses Strategiegespräch zu bewerben:

Jetzt Termin vereinbaren!

Wir freuen uns darauf, dich schon bald persönlich beraten zu dürfen!


Sebastian
Sebastian

Sebastian hilft Personal Trainern dabei, endlich im Business voranzukommen und neue Kunden zu gewinnen durch effektive Maßnahmen zur Erhöhung der Reichweite & Sichtbarkeit und gezielter Angebotserstellung.