Falls du regelmäßig Beiträge für deine Dienstleistung als Personal Trainer erstellst, um Kundenanfragen über Facebook zu gewinnen, bist du vielleicht mit Situationen vertraut wie diesen hier:

  • Du erreichst so gut wie niemanden, weil deine Reichweite gefühlt im Keller ist…
  • Wenn jemand liked, sind es immer nur befreundete Trainer aber keine potentiellen Kunden…
  • Du bietest den Interessenten alle deine Kontaktdaten an, um sich bei dir zu melden, aber Reaktionen bleiben aus…
  • Deine Likes auf der Seite nehmen schneller ab als zu, obwohl du Mehrwert ohne Ende gibst…

Na, kommt dir das bekannt vor?

Wenn es dir wie den meisten Trainern geht, die Kundenanfragen über Facebook gewinnen wollen, dann wirst du immer wieder mit Situationen wie diesen konfrontiert werden.

Und das hat einen Grund:

Du verwirrst Leser mit deinen Beiträgen und es fehlt an Relevanz

Kundenanfragen über Facebook

Denk einmal darüber nach: Wie oft hattest du in der Vergangenheit bereits Probleme dabei, Kundenanfragen über Facebook zu gewinnen, nur weil deine Beiträge nicht relevant für den Leser waren oder unklar formuliert?

Du musst dieses Problem mit der Verwirrung und fehlenden Relevanz ein für alle mal lösen, wenn du wirklich langfristig und regelmäßig neue Kundenanfragen über Facebook gewinnen willst.

Hier ist das Problem:

Weiterhin verwirrende oder uninteressante Beiträge zu erstellen, ist der Hauptfaktor dafür, dass ein Großteil aller Personal Trainer niemals neue Kunden über Facebook gewinnt – ganz einfach, weil uninteressante oder verwirrende Beiträge in der Chronik untergehen, nicht darauf reagiert wird und Facebook somit die organische Reichweite noch mehr drosselt, als es eh schon der Fall ist.

Es ist deshalb für dich von entscheidender Bedeutung, relevante und interessante Beiträge für potentielle Kunden zu schreiben, um endlich neue Kundenanfragen über Facebook zu gewinnen.

Hier sind 4 einfache Schritte, für mehr Relevanz und weniger Verwirrung in deinen Beiträgen, um sofort mehr Kundenanfragen über Facebook zu gewinnen

Durch jahrelanges Bloggen und Gastartikel schreiben, mit dazugehörigen Anlauftexten auf Facebook und der Sichtbarkeitsarbeit als Personal Trainer, in den letzten Jahren, kann ich dir hier 4 einfache Schritte zeigen, die dir dabei helfen werden, relevante und klare Beiträge zu erstellen:

Schritt 1 – Nutze den richtigen Köder für deinen Haken

Um potentielle Kunden zu angeln, benötigst du einen guten Köder. Dieser muss so interessant sein, dass er für einen kurzen Augenblick die Aufmerksamkeit des Lesers zieht, während er relaxed in der Facebook Chronik surft.

Was würde deinen potentiellen Kunden dazu bewegen kurz anzuhalten? Was muss er sehen oder lesen? Je genauer du deinen potentiellen Kunden kennst, umso leichter fällt dir die Beantwortung dieser Fragen. 

Eine knackige Überschrift mit dazugehörigen Bild sind das Mittel der Wahl. Im Idealfall beinhaltet der Köder eine spezifische Situation oder ein Wunschergebnis des Kunden.

Schritt 2 – Nenne die Probleme und Wünsche deines Kunden

Mit welchen Problemen schlägt sich dein potentieller Kunde tagtäglich herum und welche Wünsche oder Bedürfnisse würde er sich gerne in seinem Leben erfüllen?

Der Trick ist es, diese Probleme und Wünsche besser zu benennen, als es dein potentieller Kunde selbst könnte. Auch hier macht es sich wieder bezahlt, deinen Traumkunden in- und auswendig zu kennen.

Die größte Wirkung erzielst du hier, wenn du spezifische Situationen so darstellen kannst, dass dein potentieller Kunde automatisch ein Bild dazu im Kopf hat.

Schritt 3 – Zeige die Einzelschritte zur Lösung der Probleme oder dem Wunschergebnis

Kennst du deinen Traumkunden und kannst seine Probleme und Wünsche besser benennen als er selbst, ist diese Schritt reine Formsache. 

Erkläre deinem potentiellen Kunden, wie er sein Problem lösen kann und wie die logischen Einzelschritte dafür aussehen. Das Gleiche ist es, wenn du ihm einen Weg aufzeigst, um ein Wunschergebnis zu erzielen.

Solltest du bereits einen Transformationsweg für deinen Kunden definiert haben, kannst du ihm in deinen Beiträgen auf Facebook die Einzelschritte grob erklären und bietest ihm damit bereits einen hohen Mehrwert.

Schritt 4 –  Gib die nächste Handlung genau vor

Du musst deinem potentiellen Kunden exakt sagen, was er als nächstes tun soll, wenn er sich für das interessiert, was er gerade gelesen hat. Und du musst es ihm so leicht wie möglich machen, diese Handlung auszuführen.

Hier geht es bei den meisten Beiträgen schief, die ich täglich auf Facebook sehe. In der Regel gibt es überhaupt keine Handlungsaufforderung oder es gibt zu viele. Das sind die zwei häufigsten Fehler.

Danach scheitert es meist daran, dass der Interessent irgendwo hingeführt wird, wo er mehr lesen soll, der Inhalt wenig mit dem eben gelesenen zu tun hat oder er so viele weitere Handlungen ausführen soll, dass er einfach aufgibt.

Gib eine klare Handlung vor und mach es deinem potentiellen Kunden leicht diese auszuführen.

Das ist alles – mehr musst du nicht tun, um mehr Klarheit und Relevanz in deine Facebook Beiträge zu bringen!

Es liegt eigentlich auf der Hand:

Sobald du den richtigen Köder für deinen Haken nutzt, die Probleme klar benennen kannst, logische Schritte zur Lösung aufzeigst und eine exakte Handlung vorgibst, passiert es dir nicht mehr, dass deine potentiellen Interessenten verwirrt sind oder dich einfach überlesen. Das wird automatisch dazu führen, dass du mehr Kundenanfragen über Facebook gewinnen wirst!

Mit jedem Beitrag wärmst du deine potentiellen Kunden mehr und mehr für deine Lösung auf und das führt kurz- und langfristig dazu, dass sie sich bei der melden.

Wir setzen diese Facebook Strategie bereits sehr erfolgreich mit anderen Personal Trainern um und erzielen genau damit sehr gute Ergebnisse.

Personal Trainer Roman Haslinger ist es auf diese Weise gelungen, in kurzer Zeit mehr Klarheit in seine Beiträge auf Facebook zu bringen und er erreicht mit jeder Veröffentlichung seine Traumkunden.

Wenn du diesen Artikel liest, dann gehe ich davon aus, dass du ein selbstständiger Personal Trainer bist, der regelmäßig Beiträge für sein Angebot erstellt und sofort mehr Kundenanfragen über Facebook gewinnen möchte.

Falls das auf dich zutrifft, dann wirst du definitiv davon profitieren, die 4 Schritte, die ich dir eben gezeigt habe, auch für dich umzusetzen, um deinem Ziel ein großes Stück näher zu kommen.

Wie auch immer – wir beide wissen, dass es mit dem Lesen eines einfachen Artikels über Neukundengewinnung auf Facebook nicht getan ist.

Wenn du SOFORT Ergebnisse haben willst, dann habe ich einen Vorschlag für dich:

Wir werden dir kostenlos dabei helfen dich auf die wesentlichen Dinge zu fokussieren, die dich als Personal Trainer erfolgreich machen – alles, was du dafür tun musst, ist auf diesen Link hier zu klicken und dich für ein kostenloses Strategiegespräch zu bewerben:

Jetzt Termin vereinbaren!

Wir freuen uns darauf, dich schon bald persönlich beraten zu dürfen!


Sebastian
Sebastian

Sebastian hilft Personal Trainern dabei, endlich im Business voranzukommen und neue Kunden zu gewinnen durch effektive Maßnahmen zur Erhöhung der Reichweite & Sichtbarkeit und gezielter Angebotserstellung.